Rinderalp- Hängebrücke- Belalp- Sparrhorn (VS)

                                                                                                           Zurück zu Wandern

Datum: 01./02. August 2011

Wer: René, Philipp, Martin, Frank und ich (02. August nur Frank und ich)

Höhenmeter innert zwei Tagen: Aufstieg: 1565 HM

                                              Abstieg: 1425 HM

Schwierigskeitsgrad: T2 bis höchstens T2+

Dauer: 1. Tag: ca. 4.15 Std (?) 2. Tag: ca. 3.30 Std (?)

Distanz: ?

 

Route:

Rinderalp- Rinderfurka- Silbersand- Grünsee- Hängebrücke- P. 1697- Oberaletsch- P. 1971- Hotel Belalp 

2. Tag: Hotel Belalp- Tyndattdenkmal- Sessellift- Station- Sparrhorn

Abstieg von Sparrhorn: (nicht zur Sessellift) andere Weg bei P. 2730 bis P. 2598, dann gleiche Weg zur Berghotel Belalp zurück- dann via Lüsga nach Bergstation Belalp.

 

kurzer Bericht:

Am Vortag nach Blatten. Treffen mit René, Philipp und Martin. Übernachtung im Hotel in Blatten.

Am Morgen früh mit dem Auto nach Mörel. Mit der Bahn ging hoch nach Rinderalp. Von dort eine gemütlicher Wanderung via Rinderfurka nach Grünsee. Etwas weiter unten am Grünsee steht eine Hängebrücke, wo dort vor 80 Jahren einen Gletscher war. Jetzt sieht man diese Gletscherzunge etwa mehr als einen Kilometer Entfernung. Nach der Brücke suchten wir einen Rastplatz und assen Energie. Nachher gingen wir weiter hinauf zur Hotel Belalp (P.  2130.)

Die drei anderen gingen nach Hause. Frank und ich blieben im Hotel Belalp. Wir schliefen im schönen Rusticalzimmer. Das Feuerwerk (Blatten und Eggishorn) beobachteten wir. In Belalp wird nicht so ausgiebig gefeiert wie in Blatten oder anderswo.

Am nächsten Tag, nach dem Frühstück wanderten wir bei schönerem Wetter nach Sparrhorn (3021 M.ü.M.). Frank hat`s geschafft, sein offizieller und erster 3000- er! Dort schöner Ausblick nach Oberaletschgletscher und Aletschhorn. Wir blieben lange oben und wir wanderten dann wieder zur Hotel Belalp zurück. Dort löschten wir unseren Durst und bald gingen wir nach Belalp zurück, wo dort eine Bergstation befindet.

 

Diese Wanderung ist für Familien alles machbar, wer für die lange Hängebrücke (125 Meter Länge) keine Probleme bereitet.

 

Fotos: