Fronalpstock/ Färistock, 2124/ 2016 M.ü.M.

                                                                                                      Zurück zu Wandern

Datum: 03. November 2007

Wer: Peter, Mark und ich

Höhenmeter: 985 plus 170 Meter Gegenaufstieg, Abstieg 900 Meter

Schwierigskeitsgrad: Gesamt T3, Aufstieg zu Fronalpstock T4

 

Route: Parkplatz bei Chängel- Unter Stafel- Fellboden- Mittler Stafel- Ober Stafel- Zelsegg- Gipfel- gleicher Weg zu Fronalppass- P. 1956- Färistock- P. 1857- Clusen- Mittler Stafel- gleicher Weg zurück nach Chängel

 

Schöner spätherbstlicher Wanderung bei klarem Himmel und Nebelmeer unten. Der kaminartiger Aufstieg zu Fronalpstock ist sehr gut gesichert. Weg muss trocken sein! Dann eine Überschreitung von Färistock, der Nachbar von Fronalpstock. Verhältnis gesamt sehr gut, da sonnenexponiert.

 

Fotos: