Bericht und Fotos von Neuenalpspitz (Toggenburg) 1816 M.ü.M..

                                                                                                      Zurück zu Wandern

Datum: 31. Oktober 2009

Schwierigskeitsgrad: gesamte Tour T3, einzelne Stellen und zwei Schlüsselstellen T4, vorallem auf dem Nordgrat von Neuenalpspitz

Höhenmeter: Auf- und Abstieg etwa 985 Meter

Dauer: ca. 4 1/2 Std.

Wer: René und ich

 

Route:

P. 1010 bei Huben- Rueboden- Ahorn- Risipass- Alpli- P. 1818 bei Gmeinenwis- P. 1728- Nordgrat- Gipfel Neuenalpspitz- Südgrat- Schlofstein- Hoor- P. 1327 bei Rotensteinwald- Rueboden- Huben

 

Eine schöne Wanderung mit Überschreitung von Neuenalpspitz. Der Nordgrat ist für mich interessanter als die Südseite (Normalroute). Es gab viel Auf und Ab, viel kurze Umwegen und ein paar Stellen mit Klettereien. Trittsicherheit ist erforderlich, da an einigen Stellen die Wege sehr schmal sind. Bestens markiert. Bei Neuschnee nicht zu empfehlen, man kann auf die Südseite ausweichen, da sonnenexponiert ist.

 

Fotos: